Anmelden

Carlos Corona Quartett

Lateinamarikanische Gitarremusik aus Brasilien und Mexiko

Details

Carlos Corona Quartett

201901262000_650x385.jpg (07.01.2019 10:09)

Mit neun Jahren begann Carlos Corona in seiner mexikanischen Heimat Guadalajara mit dem Spiel der Klassischen Gitarre. Inspiriert von mexikanischer Musik entdeckte er später die brasilianische siebensaitige Gitarre für sich und setzte sie in seinen Latin- und Jazzprojekten ein.

Auf seinem ersten Album »Siete Cuerdas Tapatia«, das 2015 in Mexiko erschien, präsentiert er neue Ausdrucksmöglichkeiten der zeitgenössischen mexikanischen Gitarre als Mischung aus eigenen Kompositionen und Arrangements populärer mexikanischer Musik. Für seine Vorstellung beim International Jalisco Jazz Festival 2016 erhielt er eine Nominierung als bestes Jazzkonzert in Mexiko. Seit 2017 lebt Carlos Corona in Berlin. In Syke stellt er sein Quartett in der Besetzung Gitarre, Bass, Schlagzeug und Percussion vor.

201901262000_650x385.jpg (07.01.2019 10:09)

Mit neun Jahren begann Carlos Corona in seiner mexikanischen Heimat Guadalajara mit dem Spiel der Klassischen Gitarre. Inspiriert von mexikanischer Musik entdeckte er später die brasilianische siebensaitige Gitarre für sich und setzte sie in seinen Latin- und Jazzprojekten ein.

Auf seinem ersten Album »Siete Cuerdas Tapatia«, das 2015 in Mexiko erschien, präsentiert er neue Ausdrucksmöglichkeiten der zeitgenössischen mexikanischen Gitarre als Mischung aus eigenen Kompositionen und Arrangements populärer mexikanischer Musik. Für seine Vorstellung beim International Jalisco Jazz Festival 2016 erhielt er eine Nominierung als bestes Jazzkonzert in Mexiko. Seit 2017 lebt Carlos Corona in Berlin. In Syke stellt er sein Quartett in der Besetzung Gitarre, Bass, Schlagzeug und Percussion vor.

26. Januar 2019
20:00 Uhr

Konzertsaal der Kreissparkasse Syke

Mühlendamm 4
28857 Syke

Tickets

15,00 Euro

*

i