Anmelden

Niedersachsen Studienbeitragsdarlehen

Studienbeitragsdarlehen der NBank

Niedersachsen Studienbeitragsdarlehen

Studienbeitragsdarlehen der NBank

Sie sind oder werden in Niedersachsen an einer öffentlichen Hochschule eingeschrieben und müssen Studienbeiträge bezahlen? Dann können Sie jetzt das Studienbeitragsdarlehen der NBank beantragen.

Alles was Sie wissen müssen.
 

  • Das Niedersachsen-Studienbeitragsdarlehen wird in Höhe des Studienbeitrags von 500 Euro je Semester für die Dauer des Studiums, max. Regelstudienzeit zzgl. weiterer vier Semester gewährt
  • Das Niedersachsen-Studienbeitragsdarlehen wird veränderlich verzinst, d.h. der Sollzinssatz wird halbjährlich an die aktuellen Kapitalmarktzinsen (&-Monats-EURIBOR) angepasst und ist nach oben begrenzt. Der Sollzinssatz orinetiert sich am KfW-Studienkredit
  • Darlehensbeträge werden ab Auszahlung verzinst und bis zum Beginn der Tilgungsphase aufgeschoben
  • Mit dem Tilgungsrechner kann ermittelt werden, welche finanzielle Belastung durch ein Niedersachsen-Studienbeitragsdarlehen entstehen kann und wie der Kredit am besten zu tilgen ist
  • Der Antrag wird in dem Online-Kreditportal der KfW ausgefüllt und über das Post-Identverfahren bei der NBank eingereicht

Was für Sie noch wichtig ist.
 

Ziel der Förderung.

Das Niedersachsen-Studienbeitragsdarlehen dient der Finanzierung der Studienbeiträge an niedersächsischen Hochschulen in staatlicher Verantwortung nach § 11a des Niedersächsischen Hochschulgesetztes (NHG).
 

Zielgruppe.

Antragsberechtigt sind Deutsche, Studierende aus EU-Staaten, Studierende aus EWR-Staaten, deren Familienangehörige, heimtlose Ausländer sowie Ausländer und Staatenlose, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland erworben haben (Bildungsinländer).
 

Was wird gefördert.

Finanziert werden die Studienbeiträge für das Erststudium an niedersächsischen Hochschulen in staatlicher Verantwortung.

i