Anmelden
Anlagegoldkonto

Das Anlagegoldkonto ist eine wertvolle Anlagealternative

Ob für Sie selbst oder als Geschenk - Gold ist immer eine glänzende Idee. Mit dem Anlagegoldkonto können Sie neben der Einmalanlage sogar einen Sparplan einrichten.  

  • Einfache und  schnelle Disposition
  • Regelmäßige Käufe ab 50 Euro monatlich
  • Einmalanlage ab 5.000 Euro

An- und Verkauf

Sie können Ihr Gold jederzeit zum aktuellen Kurs kaufen oder verkaufen. Die akutellen Kurse finden Sie in unserem Link zur Sparkasse Pforzheim-Calw.

Kein Barrenkauf nötig

Keine Diebstahl-, Transport- und Echtheitrisiken durch die sichere Verwahrung Ihres Goldguthabens.

Gesetzliche Informationen

Das Produktinformationsblatt für das Anlagegoldkonto.

Goldsparplan

Goldsparplan

In Verbindung mit dem Anlagegoldkonto können Sie auch monatlich sparen.  Eine tolle Alternative zu den klassischen Sparplänen.

  • Monatliche Sparrate ab 50 Euro möglich
  • Ausführung wählbar zum 1. oder 15. des Monats
  • Bequeme Abbuchung des Sparbetrags per Lastschrift
  • Profitieren Sie vom Cost-Average-Effekt

Grundvoraussetzung: Anlagegoldkonto

Grundlage für den Goldsparplan ist das Anlagegoldkonto, welches entweder schon besteht oder neu für Sie angelegt wird. Eine einmalige Geldanlage ist in diesem Fall nicht notwendig.   

Flexibler Anlagebetrag

Sie können jederzeit den monatlichen Anlagebetrag ändern oder löschen. Die Mindestsparrate beträgt 50 Euro.

FAQ

FAQ

Wie kann ich ein Anlagegoldkonto eröffnen?

Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Kundenberater.

Wie wird das Anlagegoldkonto geführt?

Das Anlagegoldkonto erfasst den Auslieferungsanspruch in Gramm.

Fallen für das Anlagegoldkonto Gebühren an?

Die Kontoführung des Anlagegoldkontos ist derzeit vollständig kostenfrei. Lediglich bei Barrenauslieferung fallen Gebühren als Formkosten und Transportkosten an.

Ist das Anlagegoldkonto ein Depot?

Nein, das Anlagegoldkonto ist ein Konto, auf dem Ansprüche aus dem Kauf und Verkauf sowie der Auslieferung von Anlagegold verbucht werden. Das erworbene Anlagegold stellt kein Sondervermögen dar. Sie haben einen Auslieferungsanspruch auf physisches Anlagegold in Barrenform.

Ist der Kauf von Gold eine sichere Anlage?

Goldgeschäfte sind wegen ihrer spezifischen Merkmale mit speziellen Risiken behaftet. Insbesondere sind die Risiken im Kursänderungsrisiko zu sehen. Gold unterliegt Preisschwankungen, die durch die Entwicklungen auf den Finanzmärkten bedingt sind und im Einzelfall zu erheblichen Verlusten führen können. Die Sparkasse hat auf diese Preisschwankungen keinen Einfluss. Vom Kunden in der Vergangenheit erwirtschaftete Erträge aus Goldgeschäften sind kein Indikator für künftige Erträge oder Wertsteigerungen.

Zwischen welchen Barrengewichten kann ich wählen?

Folgende Barrengewichte stehen grundsätzlich bei einer physischen Bereitstellung zur Verfügung: 1 gr., 5 gr., 10 gr., 20 gr., 50 gr., 100 gr., 250 gr., 500 gr., 1000 gr. Gold. Bitte beachten Sie, dass nicht zu jeder Zeit und in jedem beliebigem Umfang immer alle Barrengrößen verfügbar sind und dadurch ggf. Lieferzeiten entstehen können. Bei Auslieferung fallen zusätzliche Barrenkosten an. Ein Anspruch auf Lieferung von Goldmünzen besteht nicht.

Welche Auftragsgrößen können erteilt werden?

Die Mindestordergröße beträgt 5.000 Euro pro Transaktion. Ab 5.000 Euro können Sie jede gewünschte Größenordnung handeln.

Können Käufe auf Dollarbasis erfolgen?

Nein, die Abrechnung erfolgt ausschließlich in Euro.

Wie erfolgt die Legitimation zur Eröffnung eines Anlagegoldkontos?

Die Legitimation erfolgt im Rahmen der Kontoeröffnung anhand Ihres Ausweisdokuments bei Ihrer Geschäftsstelle  vor Ort.

i